Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde

Die Experten/innen für Werkstoffanalyse

handwerk-27

Willkommen in der Welt der Metallografieassistenz! Als Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde, bist du dafür zuständig, dass Metalle und andere Werkstoffe in ein einwandfreiem Zustand sind.

Berufsprofil Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde

Was lernst du als Tech. Assist. für Metallografie und Werkstoffkunde?

Technische Assistenten für Metallografie und Werkstoffkunde sind Fachleute, die sich auf die Untersuchung und Analyse von Werkstoffen spezialisiert haben. Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  1. Probenvorbereitung: Sie bereiten Werkstoffproben vor, indem sie sie schneiden, schleifen, polieren und ätzen, um ihre Struktur sichtbar zu machen.
  2. Mikroskopie: Technische Assistenten verwenden Mikroskope, um die Mikrostruktur von Werkstoffen zu untersuchen und Rückschlüsse auf deren Eigenschaften zu ziehen.
  3. Analyse: Sie führen verschiedene Tests und Analysen durch, um die mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften von Werkstoffen zu bestimmen.
  4. Dokumentation: Sie halten genaue Aufzeichnungen über ihre Untersuchungen und erstellen Berichte, die für Ingenieure und Forscher bei der Werkstoffentwicklung von großer Bedeutung sind.
fraese-2

Warum Tech. Assist. Metallografie und Werkstoffkunde werden?

  • Technische Assistenten für Metallografie und Werkstoffkunde spielen eine entscheidende Rolle bei der Materialentwicklung und Qualitätssicherung in verschiedenen Industriezweigen. Ihre Arbeit trägt dazu bei, sicherzustellen, dass Werkstoffe den Anforderungen für spezifische Anwendungen entsprechen.

TA für Metallografie und Werkstoffkunde: Die Ausbildung

Die Ausbildung zum/zur Technischen Assistenten/in für Metallografie und Werkstoffkunde erfolgt oft im Rahmen einer schulischen Ausbildung an Fachschulen oder Berufskollegs. Die Qualifikationen umfassen:

  • Ausbildung: Während der Ausbildung erlernen die angehenden Technischen Assistenten Techniken zur Probenvorbereitung, Mikroskopie und Werkstoffanalyse.
  • Abschluss: Nach erfolgreicher Ausbildung erhalten sie in der Regel ein Zeugnis oder einen Abschluss als Technischer Assistent für Metallografie und Werkstoffkunde.
  • Weiterbildung: Technische Assistenten haben die Möglichkeit, sich durch Fortbildungen und Spezialisierungen in Bereichen wie Werkstoffprüfung, Materialentwicklung oder Qualitätssicherung weiterzuentwickeln.

In deiner Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik wirst du eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Aufgaben erlernen.

Hier sind 4 Aufgaben, die du übernehmen wirst:

Installation und Inbetriebnahme medizinischer Geräte:

  • Erstellen von Installationsplänen
  • Montage und Demontage von medizinischen Geräten
  • Einrichten und Justieren von medizinischen Geräten

Wartung und Instandhaltung medizinischer Geräte:

  • Durchführung von Wartungsarbeiten
  • Behebung von Störungen
  • Austausch von Verschleißteilen

Qualitätskontrolle medizinischer Geräte:

  • Durchführung von Prüfungen
  • Auswertung von Messergebnissen
  • Beseitigung von Mängeln

Kundenberatung und -dienstleistung:

  • Beratung von Kunden bei der Auswahl von medizinischen Geräten
  • Bearbeitung von Kundenanfragen
  • Lösung von Kundenproblemen

Hier sind einige Beispiele für Aufgaben, die du in der Ausbildung übernehmen kannst:

Installation und Inbetriebnahme medizinischer Geräte:

  • Installation eines Röntgengeräts
  • Montage eines OP-Tisches
  • Einrichten eines Ultraschallgeräts

Wartung und Instandhaltung medizinischer Geräte:

  • Durchführung einer Wartung an einem Beatmungsgerät
  • Behebung einer Störung an einem EKG-Gerät
  • Austausch einer Pumpe an einem Dialysegerät

Qualitätskontrolle medizinischer Geräte:

  • Durchführung einer Prüfung an einem Herzschrittmacher
  • Auswertung von Messergebnissen an einem EEG-Gerät
  • Beseitigung eines Mangels an einem Anästhesiegerät

Kundenberatung und -dienstleistung:

  • Beratung eines Arztes bei der Auswahl eines neuen MRT-Geräts
  • Bearbeitung einer Kundenanfrage zur Reparatur eines Defibrillators
  • Lösung eines Problems mit einem Inhalationsgerät

Die Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik dauert in der Regel 3 Jahre und erfolgt dual, d. h., du lernst im Betrieb und in der Berufsschule.

Die 4 Aufgaben sind die wichtigsten Aufgaben, die du in der Ausbildung übernehmen wirst. Sie sind in allen Fachrichtungen des Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik-Berufs relevant.

Technische Assistenten/innen für medizinische Gerätetechnik sind wichtige Fachkräfte im Gesundheitswesen. Sie tragen dazu bei, dass medizinische Geräte sicher und zuverlässig funktionieren.

Die Aufgabenbereiche sind in allen Fachrichtungen des Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik-Berufs relevant. In der Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik lernst du, wie du medizinische Geräte installieren, warten, instand halten, qualitätskontrollieren und Kunden beraten und betreuen kannst.

Die Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für medizinische Gerätetechnik ist eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung, die dir die Möglichkeit gibt, in einem wichtigen und spannenden Berufsfeld tätig zu werden.

Zusätzlich zu den 4 genannten Aufgaben wirst du in der Ausbildung auch lernen, wie du:

  • mit technischen Zeichnungen und Schaltplänen umgehen kannst
  • mit Messgeräten und Prüfgeräten umgehen kannst
  • im Team arbeiten kannst

Diese Fähigkeiten sind wichtig, um als Technischer Assistent/in für medizinische Gerätetechnik erfolgreich zu sein.

Deine Karriere als Tech. Assist. für Metallografie und Werkstoffkunde:

Erfahrene Technische Assistenten können in leitende Positionen im Bereich Werkstoffprüfung und -analyse aufsteigen oder sich auf spezielle Bereiche wie metallurgische Forschung, Schadensanalyse oder Qualitätssicherung in der Industrie spezialisieren.

Darum sollst du TA für Metallografie u. Werkstoffkunde werden

Hier sind vier Gründe, warum du eine Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für Metallografie und Werkstoffkunde machen solltest:

  • Du kannst einen zukunftssicheren Beruf erlernen. Die Metallindustrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig, der auch in Zukunft weiter wachsen wird. Als Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde bist du daher gut gerüstet für die Zukunft.
  • Du hast einen abwechslungsreichen und spannenden Beruf. In deiner Ausbildung lernst du verschiedene Bereiche der Metallografie und Werkstoffkunde kennen, wie z. B. die Untersuchung von Metalloberflächen, die Bestimmung der Werkstoffeigenschaften und die Entwicklung neuer Werkstoffe. Du wirst immer wieder neue Herausforderungen meistern und neue Erfahrungen sammeln.
  • Du kannst dich in einem internationalen Umfeld weiterentwickeln. Metalle werden weltweit eingesetzt. Du hast daher die Möglichkeit, im Ausland zu arbeiten und neue Kulturen kennenzulernen.
  • Du kannst deine Kreativität und dein technisches Verständnis ausleben. Als Technische/r Assistent/in für Metallografie und Werkstoffkunde bist du dafür verantwortlich, die Werkstoffeigenschaften von Metallen zu untersuchen und zu bewerten. Du kannst dabei deine Kreativität und dein technisches Verständnis einbringen, um neue Werkstoffe zu entwickeln, die den Bedürfnissen der Industrie entsprechen.

Wenn du dich für Metalle interessierst, gerne lernst und mit technischen Geräten arbeitest, dann ist eine Ausbildung zur/zum Technischen Assistenten/in für Metallografie und Werkstoffkunde genau das Richtige für dich.

Vergütung: Tech. Assist. für Metallografie und Werkstoffkunde

Für diese Ausbildung gibt es in der Regel keine Ausbildungsvergütung.

Fazit: Die Experten/innen für Werkstoffanalyse

Technische Assistenten für Metallografie und Werkstoffkunde sind unverzichtbar für die Erforschung und Qualitätskontrolle von Werkstoffen in verschiedenen Industriezweigen. Mit ihrem Fachwissen und ihren Fähigkeiten tragen sie dazu bei, Werkstoffe zu verbessern und sicherzustellen, dass sie den Anforderungen für unterschiedliche Anwendungen gerecht werden.

Heiko Wohlgemuth
Information zu diesem Autor

Zurück

Brandneu

Aus dem Magazin.

Das Magazin hält Sie immer auf den neusten Stand zu den Themen: Karriere, Jobs und Ausbildungen.

handwerk-14
2024-02-23 14:27

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann schau dich doch mal im Handwerk um!

2024-02-23 14:27
englisch-1
2024-02-23 12:50

Englisch gehört immer mehr zum Alltag dazu, wird es aber auch für die Arbeitswelt wichtiger? Wir sagen es Ihnen.

2024-02-23 12:50
karriere-stillstand
2024-02-21 10:24

Sie haben sich abgerackert, um dort zu sein wo Sie sind und wollen noch mehr, doch jetzt geht es nicht weiter.

2024-02-21 10:24
krankschreibung-1
2024-02-20 13:16

Sie sind krank und können nicht arbeiten? Was müssen Sie tun, um Ihren Arbeitgeber zu infomieren?

2024-02-20 13:16
motivation-2
2024-02-19 08:23

Sie sind eine gute Führungskraft und wollen Ihr Team motivieren? Dann sagen wir Ihnen hier, wie Sie das hinbekommen.

2024-02-19 08:23
junge-leute
2024-02-16 12:08

Lieber theoretisch, oder doch praktisch? Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht leicht. Wir helfen dir.

2024-02-16 12:08
business-5
2024-02-15 11:44

Mehr mehr Geld oder eine bestimmte Position, oder doch etwas ganz anderes? Was ist Karriere eigentlich?

2024-02-15 11:44
unterlagen-1
2024-02-14 11:26

Wir sagen Ihnen, was all die lustigen Abkürzungen in Ihrer Gehaltsabrechnung bedeuten.

2024-02-14 11:26
frau-mit-hund
2024-02-09 10:42

Erfahren Sie, wie Sie sich bei der Arbeit verhalten sollten, um nicht negativ aufzufallen, sondern Ihre Karrierechancen zu steigern.

2024-02-09 10:42
ausbildung-faq-2
2024-02-08 14:24

Wenn du Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Gehalt oder zu den Rechten und Pflichten hast: Hier lesen!

2024-02-08 14:24
tipps-fuer-die-ausbildung
2024-02-06 13:33

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Wir helfen dir bei der Orientierung!

2024-02-06 13:33
laptop-4
2024-02-02 10:38

Während deiner Ausbildung bist du verpflichtet deinen Lernfortschritte festzuhalten. Wir geben dir dafür ein paar Tipps.

2024-02-02 10:38
mann-9
2024-02-01 10:11

Sie haben Ihren alten Job verlassen, um einen neuen anzunehmen, doch nun erkennen Sie, dass das ein Fehler war.

2024-02-01 10:11
mann-7
2024-02-01 09:07

Auch in unsicheren Zeiten können Sie sich nach einem neuen Job umsehen - oftmals müssen Sie das sogar unfreiwillig.

2024-02-01 09:07
mann-6
2024-01-31 12:01

In der Schule lief es nicht ganz so gut, doch jetzt willst Du Vollgas geben! Wir zeigen Dir, wie du an deinen Traumjob kommst.

2024-01-31 12:01
frau-10
2024-01-30 11:40

Natürlich können Sie massenhaft Bewerbungen verschicken. Allerdings können Sie sich auch einfach von ihrem neuen Arbeitgeber finden lassen.

2024-01-30 11:40
vertrag-2
2024-01-29 09:53

Sie haben bereits einen anderen Job in Aussicht, doch sind noch an ihren alten gebunden? Wie kann man früher kündigen?

2024-01-29 09:53
gelbes-auto
2024-01-25 09:49

Sie haben eine rechtlichen Anspruch auf Urlaub. Dennoch müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wann sie Urlaub nehmen wollen und dafür einen Antrag einreichen.

2024-01-25 09:49
innere-kuendigung-1
2024-01-24 14:48

Kündigungen sind kein leichter schritt, sondern ein schleichender Prozess. Erkennen Sie, wann Sie gehen wollen und sollten.

2024-01-24 14:48
mann-5
2024-01-19 11:49

Als Kinder hatten wir alle einen Traumberuf, doch zum Ende der Schulzeit wissen viele doch nicht genau, was kommen soll. Hier ein paar Tipps.

2024-01-19 11:49
vertrag-1
2024-01-18 10:01

Die Ausbildung ist gefunden und der Ausbildungsvertrag will unterschrieben werden. Wir zeigen dir was drinn stehen darf und was nicht.

2024-01-18 10:01
Tagesaktuell

Das Mega Meta-Jobportal

Verpassen Sie keine Chance mehr – Wir zeigen Ihnen die besten Stellenangebote in Ihrer Nähe.

Jobs aus der Stellenbörse im Handy zu sehen

karrieremag GmbH

Wo 'Mögen' auf 'Machen' trifft.

Karrieremag bietet eine Welt voller Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten.

Kontakt

karrieremag GmbH

Bergedorfer Schloßstraße 9
21029 Hamburg

Social Media

Teil es um zu inspirieren.
Für Ihre Karrierechancen.

Copy 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

user_privacy_settings

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close