• Bewerbung

Die fünf Schritte des Bewerbungsgespräches

Mit dieser Anleitung klappt die Vorbereitung

handshake-2

Das Bewerbungsgespräch

Herzlichen Glückwunsch zur Einladung zum Vorstellungsgespräch! Dies ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu Ihrem Traumjob. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf die persönliche Präsentation vorzubereiten. Wir zeigen Ihnen die fünf Schritte eines klassischen Bewerbungsgespräches, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und wie Sie sich vorbereiten können.

Die Einladung zu einem Gespräch zeigt, dass Ihre Bewerbung positiv aufgefallen ist und Sie eine wichtige Hürde genommen haben. Nun gilt es, im persönlichen Gespräch zu überzeugen. Der neue Job ist zum Greifen nah, doch sicher ist er noch nicht. Im direkten Austausch mit der Personalleitung haben Sie die Chance, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Nutzen Sie unsere praktischen Tipps, um sich optimal vorzubereiten und den Job zu sichern, den Sie sich wünschen!

mann-1

Vorstellungsgespräche in 5 Schritten

Die meisten Bewerbungsgespräche folgen einem standardisierten Ablauf von fünf Schritten. Im Folgenden werden diese Schritte detailliert beschrieben, um Sie optimal auf den Bewerbungsprozess vorzubereiten.

Schritt 1: Begrüßung und Smalltalk

  • Dauer: etwa 5 Minuten
  • Eine kurze Begrüßung und Selbstvorstellung
  • Erkundigung nach Ihrer Anreise, Ihrem Wohlbefinden und der Wahl eines Getränks

Schritt 2: Vorstellung des Unternehmens

  • Dauer: etwa 15 Minuten
  • Präsentation des Unternehmens
  • Einführung in die Unternehmenskultur, Produkte und Dienstleistungen
  • Erläuterung des zu besetzenden Aufgabenbereichs

Schritt 3: Ihre Selbstpräsentation

  • Dauer: etwa 10 Minuten
  • Darlegung Ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen und Positionen
  • Hervorhebung besonderer Ereignisse und Erfolge
  • Aufzeigen Ihrer Stärken, die für das Unternehmen von Vorteil sind

Schritt 4: Gegenseitiges Fragenstellen

  • Dauer: etwa 10 Minuten
  • Erörterung der Inhalte und Anforderungen der Position
  • Abgleich der gegenseitigen Erwartungen
  • Anfragen zu Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Schritt 5: Die Verabschiedung

  • Dauer: etwa 5 Minuten
  • Danksagung für die Zeit und das Gespräch
  • Klärung des weiteren Vorgehens und des Zeitrahmens für eine Rückmeldung
  • Abschiednahme

Obwohl die Reihenfolge dieser Schritte variieren kann, sind sie in der Regel fester Bestandteil aller Vorstellungsgespräche. Daher werden wir uns an diesem Schema orientieren und Ihnen Strategien aufzeigen, wie Sie jeden Schritt erfolgreich meistern können.

Begrüßung und Smalltalk

Wie bei jedem professionellen Anlass, so beginnt auch ein Vorstellungsgespräch mit einer persönlichen Begrüßung. Man reicht sich die Hand, wenn es passend ist, erkundigt sich nach der Anreise und wechselt einige Höflichkeiten aus, um einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Dieser anfängliche Smalltalk ist nicht zu unterschätzen, denn er hilft dabei, das Eis zu brechen und kann, wie bekannt, entscheidend für den weiteren Verlauf sein. Eine freundliche Begrüßung kann auch dazu beitragen, die eigene Nervosität zu lindern.

Der Smalltalk dient dem Aufwärmen und dem gegenseitigen Kennenlernen. Es geht nicht um die Vermittlung von tiefgründigen Themen, sondern um den Austausch von Höflichkeiten und Freundlichkeiten. Der erste Eindruck ist dabei von großer Bedeutung, da Personalverantwortliche oft innerhalb der ersten Minuten eine Einschätzung über die Eignung eines Bewerbers treffen. Es ist daher ratsam

Das Unternehmen stellt sich vor

Das Unternehmen beginnt nun mit seiner Präsentation. Die Vertreter des Unternehmens stellen sich den Anwesenden vor. Danach erhalten Sie Einblicke in das Unternehmen, dessen Geschichte und letztlich in die Details der ausgeschriebenen Stelle. Es ist selbstverständlich, dass Sie diesen Darlegungen Ihre volle Aufmerksamkeit schenken sollten. Ein gelegentliches zustimmendes Nicken und ein interessierter Gesichtsausdruck, der Ihr aufmerksames Zuhören unterstreicht, sind dabei angebracht.

frau-ausbildungs-tipps

Zeit für Rückfragen

Rückfragen werden von Personalverantwortlichen geschätzt, besonders wenn sie ein echtes Interesse an der Thematik erkennen lassen und nicht oberflächlich sind. Nutzen Sie daher die Gelegenheit, durchdachte Fragen zu stellen. Solche Fragen können Sie im Voraus vorbereiten und nahtlos in das Gespräch einbringen.

Darüber hinaus ermöglichen gezielte Rückfragen einen Einblick in das Innenleben des Unternehmens und die Möglichkeit zu überprüfen, ob und inwieweit die Firmenwerte wirklich umgesetzt werden. Dies gibt Ihnen wertvolle Einblicke in Ihren potenziellen neuen Arbeitsplatz.

Außerdem signalisieren gut überlegte Rückfragen ein ernsthaftes Interesse am Unternehmen und der ausgeschriebenen Position. Es wird schnell deutlich, ob Sie sich wirklich mit dem Unternehmen beschäftigt haben. Denn qualifizierte Rückfragen sind tiefgründig und detailorientiert.

Fragen über Fragen

Es gibt Fragen, die man in einem Bewerbungsgespräch besser nicht stellen sollte. Bestimmte Themen sollten unausgesprochen bleiben, insbesondere in einem solchen Kontext. Es ist wichtig, keine Verzweiflung oder Zeitdruck zu zeigen, da dies schnell ein selbstbewusstes Auftreten untergraben kann. Ebenso sollten Sie Fragen vermeiden, die Sie unvorbereitet oder unklug erscheinen lassen. Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Fragen, die Sie vermeiden sollten:

  • „Was stellt das Unternehmen her/bietet es an?“
    Es gibt kaum ein deutlicheres Zeichen mangelnder Vorbereitung auf ein Unternehmen, als die Frage nach dessen Tätigkeitsfeld. Eine gründliche Recherche über das Unternehmen, einschließlich seiner Produkte und Dienstleistungen, ist unerlässlich und lässt sich meistens mit einer einfachen Online-Suche bewerkstelligen. Vernachlässigen Sie daher nicht die Vorbereitung.

 

  • „Warum haben Sie mich eingeladen?“
    Es ist nicht zielführend, auf Komplimente vom Unternehmen zu hoffen oder zu erwarten, dass man Ihnen sagt, wie großartig Sie sind – denn das wird wahrscheinlich nicht geschehen. Ebenso ist übertriebenes Interesse in dieser Situation nicht ratsam. Es ist besser, sich damit zufriedenzugeben, dass Sie zu einem Gespräch eingeladen wurden, zumal Sie sich auf die Stelle beworben haben. Sich überrascht zu zeigen, könnte den Eindruck erwecken, dass Sie sich nicht als Top-Kandidat betrachten, was wiederum den Personalverantwortlichen signalisiert, dass Sie sich selbst nicht als erste Wahl sehen.

 

  • „Ab wann kann ich Urlaub nehmen?“
    Es ist nicht ratsam, sofort mit der Tür ins Haus zu fallen und sich bereits beim ersten Kennenlernen nach Urlaubsmöglichkeiten zu erkundigen. Dies könnte übermütig wirken, besonders wenn die Anstellung noch nicht sicher ist. Obwohl die Frage nach Urlaub grundsätzlich berechtigt ist, sollte sie zu einem späteren Zeitpunkt gestellt werden.

 

  • „Wie gut stehen meine Chancen?“
    Ihre Neugier wird Ihnen im Vorstellungsgespräch nicht zum Nachteil gereichen, jedoch könnte Ungeduld ein negatives Licht auf Ihre Bewerbung werfen. Personalverantwortliche können oft nicht sofort Auskunft über Ihre Chancen geben, da die Bewertung aller Kandidaten noch aussteht. Zudem könnte ein ungeduldiges Auftreten als mangelndes Selbstvertrauen interpretiert werden, da Ungeduld und Unsicherheit häufig Hand in Hand gehen. Es ist daher ratsam, nach dem nächsten Schritt im Auswahlverfahren zu fragen.

Die Verabschiedung

Fast am Ziel, ist es entscheidend, auch in den letzten Minuten des Gesprächs fehlerfrei zu bleiben. Aufregung und Adrenalin können die Selbstkontrolle erschweren, doch wer es bis hierher geschafft hat, dem steht der Weg zum Traumjob offen.

Bewahren Sie Ruhe. Ein Seufzer der Erleichterung ist erst angebracht, wenn Sie wieder auf dem Parkplatz sind. Halten Sie Ihre Freude über die Einladung im Zaum; zeigen Sie, dass Ihre Fähigkeiten und nicht bloß Glück Sie hierher gebracht haben. Verbergen Sie übermäßige Neugier oder Unsicherheit. Wichtig ist, dass Sie nicht verraten, wie intensiv Sie sich vorbereitet haben – bewahren Sie den Anschein von Spontaneität und natürlicher Kompetenz.

Das Vorstellungsgespräch ist erst vorbei, wenn Sie das Firmengelände verlassen und nicht mehr zu sehen sind. Bis zu diesem Moment ist es wichtig, Professionalität zu wahren und Emotionen im Griff zu haben. Vermeiden Sie alles, was als unprofessionell gedeutet werden könnte, und bleiben Sie ruhig und gelassen. Bedanken Sie sich am Ende höflich für die Einladung und das angenehme Gespräch.

Sollten Sie zum Schluss noch eine berechtigte Frage haben, wie es nun weitergeht, vermeiden Sie es, Ihr Gegenüber unter Druck zu setzen.

Der angemessene Ton beim Abschied

  • Lächeln Sie und danken Sie für das geführte Gespräch.
  • Verabschieden Sie sich persönlich von jedem Anwesenden mit Namen.
  • Geben Sie einen kräftigen Händedruck und halten Sie dabei den Blickkontakt.
  • Erkundigen Sie sich abschließend nach den nächsten Schritten und Fristen und äußern Sie Ihre Vorfreude auf ein positives Feedback (verwenden Sie den Indikativ, nicht den Konjuktiv!).
freude-1

Wir wünschen Ihnen Spaß!

Nun wissen Sie, wie ein typisches Bewerbungsgespräch abläuft. Wir hoffen, dass wir Ihnen ein wenig bei Ihrer Vorbereitung helfen konnten. Denken Sie daran, Vorbereitung ist der halbe Sieg. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg bei Ihrem nächsten Bewerbungsgespräch!

bewerber-am-pc

Heiko Wohlgemuth
Information zu diesem Autor

Zurück

Brandneu

Aus dem Magazin.

Das Magazin hält Sie immer auf den neusten Stand zu den Themen: Karriere, Jobs und Ausbildungen.

handwerk-14
2024-02-23 14:27

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann ist das Handwerk vielleicht genau das Richtige!

2024-02-23 14:27
englisch-1
2024-02-23 12:50

Englisch gehört immer mehr zum Alltag dazu, wird es aber auch für die Arbeitswelt wichtiger? Wir sagen es Ihnen.

2024-02-23 12:50
karriere-stillstand
2024-02-21 10:24

Sie haben sich abgerackert, um dort zu sein wo Sie sind und wollen noch mehr, doch jetzt geht es nicht weiter.

2024-02-21 10:24
Wie meldet man sich richtig krank
2024-02-20 13:16

Sie sind krank und können nicht arbeiten? Was müssen Sie tun, um Ihren Arbeitgeber zu infomieren?

2024-02-20 13:16
motivation-2
2024-02-19 08:23

Sie sind eine gute Führungskraft und wollen Ihr Team motivieren? Dann sagen wir Ihnen hier, wie Sie das hinbekommen.

2024-02-19 08:23
junge-leute
2024-02-16 12:08

Lieber theoretisch, oder doch praktisch? Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht leicht. Wir helfen.

2024-02-16 12:08
business-5
2024-02-15 11:44

Mehr mehr Geld oder eine bestimmte Position, oder doch etwas ganz anderes? Was ist Karriere eigentlich?

2024-02-15 11:44
unterlagen-1
2024-02-14 11:26

Wir sagen Ihnen, was all die lustigen Abkürzungen in Ihrer Gehaltsabrechnung bedeuten.

2024-02-14 11:26
frau-mit-hund
2024-02-09 10:42

Erfahren Sie, wie Sie sich bei der Arbeit verhalten sollten, um nicht negativ aufzufallen, sondern Ihre Karrierechancen zu steigern.

2024-02-09 10:42
ausbildung-faq-2
2024-02-08 14:24

Wenn du Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Gehalt oder zu den Rechten und Pflichten hast: Hier lesen!

2024-02-08 14:24
tipps-fuer-die-ausbildung
2024-02-06 13:33

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Wir helfen dir bei der Orientierung!

2024-02-06 13:33
laptop-4
2024-02-02 10:38

Während Ihrer Ausbildung sind Sie verpflichtet Ihren Lernfortschritte festzuhalten. Wir geben Ihnen Tipps für das Berichtsheft.

2024-02-02 10:38
mann-9
2024-02-01 10:11

Sie haben Ihren alten Job verlassen, um einen neuen anzunehmen, doch nun erkennen Sie, dass das ein Fehler war.

2024-02-01 10:11
mann-7
2024-02-01 09:07

Auch in unsicheren Zeiten können Sie sich nach einem neuen Job umsehen - oftmals müssen Sie das sogar unfreiwillig.

2024-02-01 09:07
mann-6
2024-01-31 12:01

In der Schule lief es nicht ganz so gut, doch jetzt wollen Sie Vollgas geben! Wir zeigen Ihnen, wie Sie an Ihren Traumjob kommen.

2024-01-31 12:01
frau-10
2024-01-30 11:40

Natürlich können Sie massenhaft Bewerbungen verschicken. Allerdings können Sie sich auch einfach von ihrem neuen Arbeitgeber finden lassen.

2024-01-30 11:40
vertrag-2
2024-01-29 09:53

Sie haben bereits einen anderen Job in Aussicht, doch sind noch an ihren alten gebunden? Wie kann man früher kündigen?

2024-01-29 09:53
gelbes-auto
2024-01-25 09:49

Sie haben eine rechtlichen Anspruch auf Urlaub. Dennoch müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wann sie Urlaub nehmen wollen und dafür einen Antrag einreichen.

2024-01-25 09:49
innere-kuendigung-1
2024-01-24 14:48

Kündigungen sind kein leichter schritt, sondern ein schleichender Prozess. Erkennen Sie, wann Sie gehen wollen und sollten.

2024-01-24 14:48
mann-5
2024-01-19 11:49

Als Kinder hatten wir alle einen Traumberuf, doch zum Ende der Schulzeit wissen viele doch nicht genau, was kommen soll. Wir haben ein paar Tipps.

2024-01-19 11:49
vertrag-1
2024-01-18 10:01

Die Ausbildung ist gefunden und der Ausbildungsvertrag will unterschrieben werden. Wir zeigen dir was drinn stehen darf und was nicht.

2024-01-18 10:01
Tagesaktuell

Das Mega Meta-Jobportal

Verpassen Sie keine Chance mehr – Wir zeigen Ihnen die besten Stellenangebote in Ihrer Nähe.

Jobs aus der Stellenbörse im Handy zu sehen
Copy 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

user_privacy_settings

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close