• Magazin

Früher kündigen können

Wenn der neue Job schon nach Ihnen ruft!

vertrag-2

Wenn Kündigungsfrist zu lang ist

Zu fast jeder Karriere gehört ein Jobwechsel dazu. Im Schnitt wechseln Berufseinsteiger besonders häufig, und zwar alle zwei Jahre. Wahrscheinlich würde es noch häufiger passieren, wenn die Kündigungsfrist nur nicht so lange wäre! Kurzfristige Chancen entgehen einem wohlmöglich noch, weil man noch einen ganzen Monat lang an seinen alten Arbeitgeber gebunden ist. Doch das muss nicht sein, denn Arbeitnehmer haben mehrere Chancen, um früher aus ihrem Arbeitsvertrag zu kommen. Wir zeigen Ihnen wie es geht.

Sind neue Jobs sicher?

In unsicheren Zeiten ist wenig gewiss, daher ist bei einem Jobwechsel Vorsicht geboten. Mit der Annahme einer neuen Stelle beginnt eine Probezeit, in der eine Trennung schnell und unkompliziert möglich ist. In schlechten Zeiten, wenn eine Betriebsschließung droht, spielt die Länge der Kündigungsfrist keine Rolle. Es ist ratsam, in Krisenzeiten den Lebenslauf zu überprüfen und sich auf das Schlimmste vorzubereiten. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Sollte es mit einem neuen Job nicht klappen, ist Flexibilität gefragt. Informieren Sie sich im Vorfeld über den potenziellen Arbeitgeber und die Position. Erfahrungen von Kollegen über das Arbeitsklima und die Vorgesetzten können auf Plattformen wie Kununu oder Glassdoor eingesehen werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Branchenkenntnis. Beobachten Sie Veränderungen und bevorstehende Entwicklungen, um sich besser auf die Zukunft vorbereiten zu können. Wer die Richtung der Branche erahnen kann, ist besser aufgestellt für kommende Herausforderungen.

Welche Kündigungsfristen gelten?

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Arbeitsvertrag jederzeit mit einer ordentlichen Kündigung zu beenden. Es ist nicht erforderlich, einen Grund für die Kündigung anzugeben, jedoch müssen Sie die festgelegte Kündigungsfrist beachten. Diese beträgt in der Regel – sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wurde – vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende des Monats. Während der Probezeit, die in den ersten sechs Monaten der Beschäftigung gilt, kann Ihnen allerdings mit einer verkürzten Frist von zwei Wochen gekündigt werden. Nach Ablauf der Probezeit gelten die regulären Kündigungsfristen.

Zum Schutz der Arbeitnehmer sind für Unternehmen längere Kündigungsfristen vorgesehen, die von der Dauer der Betriebszugehörigkeit abhängen. Eine Übersicht der Fristen finden Sie in der entsprechenden Tabelle. Generell gilt: Je länger die Betriebszugehörigkeit, desto länger die Kündigungsfrist.

Ihre Zeit im Betrieb Ihre Kündigungsfrist
0 bis 6 Monate 2 Wochen, täglich möglich
7 Monate bis zum 15. oder zum Monatsende
2 Jahre 1 Monat bis zum Monatsende
5 Jahre 2 Monat bis zum Monatsende
8 Jahre 3 Monat bis zum Monatsende
10 Jahre 4 Monat bis zum Monatsende
12 Jahre 5 Monat bis zum Monatsende
15 Jahre 6 Monat bis zum Monatsende
20 Jahre 7 Monat bis zum Monatsende

Was sind Vor- und Nachteile einer langen Kündigungsfrist

Kündigungsfristen sind primär zum Schutz der Arbeitnehmer etabliert. Sie gewährleisten, dass Angestellte nicht unerwartet ohne Beschäftigung und somit ohne Einkommen dastehen. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, sich rechtzeitig nach einer neuen Stelle umzusehen. Gleichzeitig bieten Kündigungsfristen auch den Arbeitgebern Sicherheit, indem sie einen plötzlichen Verlust von Arbeitskräften verhindern. Da der Ersatz von Fachkräften kostspielig und zeitaufwendig sein kann, sind auch Arbeitnehmer an die Einhaltung der vereinbarten Fristen gebunden. Somit haben Kündigungsfristen für beide Parteien sowohl Vorteile als auch Nachteile.

daumen-hoch-1

Das können Sie tun, um lange Kündigungsfrist zu umgehen

Haben Sie bereits Ihre ideale neue Stelle gefunden, fühlen sich jedoch in Ihrer aktuellen Position gebunden? Keine Sorge, es existieren verschiedene Wege, um einen Arbeitsvertrag vorzeitig zu beenden. Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen können.

Überprüfen Sie zuerst Ihren Arbeitsvertrag auf eventuelle Lücken. Es ist möglich, dass in Ihrem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung abweichende Kündigungsfristen festgelegt sind, auf die Sie sich berufen können. Untersuchen Sie auch, ob Ihr Vertrag Klauseln enthält, die eine vorzeitige Kündigung erlauben. Mit etwas Glück finden Sie einen Fehler seitens des Arbeitgebers, der Ihnen ein früheres Ausscheiden ermöglicht. Bei Unsicherheiten ist es ratsam, sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu wenden, der Ihnen mögliche Unstimmigkeiten aufzeigen und fachkundige Beratung bieten kann.

Einen Aufhebungsvertrag erstellen

In Absprache mit Ihrem Arbeitgeber ist es möglich, einen Aufhebungsvertrag zu vereinbaren. Oftmals besteht ein beidseitiges Interesse an Ihrer Abwesenheit vom Betrieb, was Ihre Chancen erhöht, die Beschäftigung vorzeitig zu beenden. Wenn Sie zudem für eine adäquate Nachfolge sorgen, wodurch das Unternehmen bei der Personalsuche entlastet wird, verbessert dies die Möglichkeit eines früheren Ausscheidens.

Sollten Sie sich für eine unbezahlte Freistellung entscheiden oder einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen, könnte dies zu einer bis zu dreimonatigen Sperrzeit beim Arbeitslosengeld I führen. Dies mag jedoch irrelevant sein, falls Sie schon eine neue Anstellung in Aussicht haben.

Als Arbeitnehmer fristlos kündigen

Arbeitnehmer dürfen einen Arbeitsvertrag auch ohne Einhaltung einer Frist kündigen, vorausgesetzt, es wurde zuvor eine Abmahnung ausgesprochen. Für eine solche außerordentliche Kündigung ist ein gewichtiger Grund erforderlich. Um die Unzumutbarkeit der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses zu begründen, müssen Sie innerhalb von zwei Wochen nach Kenntniserlangung mindestens einen der folgenden Gründe in Ihrer Kündigung anführen:

  • Ihr Gehalt wurde vom Arbeitgeber nicht ausgezahlt.
  • Der Arbeitgeber hat die Fürsorgepflicht verletzt.
  • Sie wurden schwer beleidigt oder körperlich angegriffen.
  • Sie waren sexueller Belästigung ausgesetzt.
  • Der Arbeitgeber hat den Arbeitsschutz missachtet und dadurch Ihre Gesundheit gefährdet.
  • Der Arbeitgeber hat Sie aufgefordert, Straftaten zu begehen (z.B. Bestechung, Betrug, Bilanzfälschung).
  • Ihnen wurde wiederholt der Urlaub verweigert.

Beachten Sie: Wenn Sie aus einem dieser Gründe kündigen, kann dies zu einem Gerichtsverfahren führen, bei dem es sich um eine Entscheidung im Einzelfall handelt. Dieser Prozess kann langwierig sein. Zudem muss auch einer fristlosen Kündigung durch den Arbeitnehmer in der Regel eine Abmahnung vorausgehen. Bevor Sie diesen Schritt gehen, ist es ratsam, sich mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht zu beraten.

Was Sie nicht tun sollten:

Es mag Ihnen in den Sinn gekommen sein, sich für die verbleibende Zeit krankschreiben zu lassen, um bereits beim neuen Arbeitgeber zu beginnen. Davon ist jedoch dringend abzuraten. Sollten Sie dabei ertappt werden, drohen erhebliche Vertragsstrafen.

Genauer gesagt, würde dies als Arbeitszeitbetrug sowie als unerlaubte, möglicherweise sogar als konkurrierende Nebentätigkeit gewertet werden. In einem solchen Fall hat der vorherige Arbeitgeber das Recht, Ihnen mittels einer einstweiligen Verfügung die Tätigkeit beim neuen Arbeitgeber zu untersagen. Darüber hinaus besteht die Gefahr einer fristlosen Kündigung. Ein solches Verhalten könnte zudem Ihren Ruf in der Branche nachhaltig schädigen.

handshake-1

Viel Spaß im neuen Job!

Wir freuen uns, wenn unsere Informationen zur Verkürzung der Kündigungsfrist Ihnen von Nutzen waren. Falls Sie über einen Jobwechsel nachdenken oder einfach nur neugierig auf die Möglichkeiten des Arbeitsmarktes sind, laden wir Sie herzlich ein, sich für unseren Jobreport zu registrieren. Auf diese Weise bekommen Sie regelmäßig maßgeschneiderte Jobangebote, die perfekt zu Ihrem Profil passen.

Heiko Wohlgemuth
Information zu diesem Autor

Zurück

Brandneu

Aus dem Magazin.

Das Magazin hält Sie immer auf den neusten Stand zu den Themen: Karriere, Jobs und Ausbildungen.

handwerk-14
2024-02-23 14:27

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann schau dich doch mal im Handwerk um!

2024-02-23 14:27
englisch-1
2024-02-23 12:50

Englisch gehört immer mehr zum Alltag dazu, wird es aber auch für die Arbeitswelt wichtiger? Wir sagen es Ihnen.

2024-02-23 12:50
karriere-stillstand
2024-02-21 10:24

Sie haben sich abgerackert, um dort zu sein wo Sie sind und wollen noch mehr, doch jetzt geht es nicht weiter.

2024-02-21 10:24
krankschreibung-1
2024-02-20 13:16

Sie sind krank und können nicht arbeiten? Was müssen Sie tun, um Ihren Arbeitgeber zu infomieren?

2024-02-20 13:16
motivation-2
2024-02-19 08:23

Sie sind eine gute Führungskraft und wollen Ihr Team motivieren? Dann sagen wir Ihnen hier, wie Sie das hinbekommen.

2024-02-19 08:23
junge-leute
2024-02-16 12:08

Lieber theoretisch, oder doch praktisch? Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht leicht. Wir helfen dir.

2024-02-16 12:08
business-5
2024-02-15 11:44

Mehr mehr Geld oder eine bestimmte Position, oder doch etwas ganz anderes? Was ist Karriere eigentlich?

2024-02-15 11:44
unterlagen-1
2024-02-14 11:26

Wir sagen Ihnen, was all die lustigen Abkürzungen in Ihrer Gehaltsabrechnung bedeuten.

2024-02-14 11:26
frau-mit-hund
2024-02-09 10:42

Erfahren Sie, wie Sie sich bei der Arbeit verhalten sollten, um nicht negativ aufzufallen, sondern Ihre Karrierechancen zu steigern.

2024-02-09 10:42
ausbildung-faq-2
2024-02-08 14:24

Wenn du Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Gehalt oder zu den Rechten und Pflichten hast: Hier lesen!

2024-02-08 14:24
tipps-fuer-die-ausbildung
2024-02-06 13:33

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Wir helfen dir bei der Orientierung!

2024-02-06 13:33
laptop-4
2024-02-02 10:38

Während deiner Ausbildung bist du verpflichtet deinen Lernfortschritte festzuhalten. Wir geben dir dafür ein paar Tipps.

2024-02-02 10:38
mann-9
2024-02-01 10:11

Sie haben Ihren alten Job verlassen, um einen neuen anzunehmen, doch nun erkennen Sie, dass das ein Fehler war.

2024-02-01 10:11
mann-7
2024-02-01 09:07

Auch in unsicheren Zeiten können Sie sich nach einem neuen Job umsehen - oftmals müssen Sie das sogar unfreiwillig.

2024-02-01 09:07
mann-6
2024-01-31 12:01

In der Schule lief es nicht ganz so gut, doch jetzt willst Du Vollgas geben! Wir zeigen Dir, wie du an deinen Traumjob kommst.

2024-01-31 12:01
frau-10
2024-01-30 11:40

Natürlich können Sie massenhaft Bewerbungen verschicken. Allerdings können Sie sich auch einfach von ihrem neuen Arbeitgeber finden lassen.

2024-01-30 11:40
vertrag-2
2024-01-29 09:53

Sie haben bereits einen anderen Job in Aussicht, doch sind noch an ihren alten gebunden? Wie kann man früher kündigen?

2024-01-29 09:53
gelbes-auto
2024-01-25 09:49

Sie haben eine rechtlichen Anspruch auf Urlaub. Dennoch müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wann sie Urlaub nehmen wollen und dafür einen Antrag einreichen.

2024-01-25 09:49
innere-kuendigung-1
2024-01-24 14:48

Kündigungen sind kein leichter schritt, sondern ein schleichender Prozess. Erkennen Sie, wann Sie gehen wollen und sollten.

2024-01-24 14:48
mann-5
2024-01-19 11:49

Als Kinder hatten wir alle einen Traumberuf, doch zum Ende der Schulzeit wissen viele doch nicht genau, was kommen soll. Hier ein paar Tipps.

2024-01-19 11:49
vertrag-1
2024-01-18 10:01

Die Ausbildung ist gefunden und der Ausbildungsvertrag will unterschrieben werden. Wir zeigen dir was drinn stehen darf und was nicht.

2024-01-18 10:01
Tagesaktuell

Das Mega Meta-Jobportal

Verpassen Sie keine Chance mehr – Wir zeigen Ihnen die besten Stellenangebote in Ihrer Nähe.

Jobs aus der Stellenbörse im Handy zu sehen

karrieremag GmbH

Wo 'Mögen' auf 'Machen' trifft.

Karrieremag bietet eine Welt voller Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten.

Kontakt

karrieremag GmbH

Bergedorfer Schloßstraße 9
21029 Hamburg

Social Media

Teil es um zu inspirieren.
Für Ihre Karrierechancen.

Copy 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close