• Magazin

17 Tipps zur Mitarbeitermotivation

Mehr Geld, Pizza Party oder echte Wertschätzung?

motivation-2

Wie kann man Mitarbeiter/innen motivieren?

Ihr Team leistet immer gute Arbeit, doch nun hängt die Stimmung durch. Hoffentlich handelt es sich nur um ein temporäres Phänomen. Falls nicht, können wir Ihnen auch nicht wirklich helfen. Mit diesem Artikel sollen Sie in der Lage ein Ihrem Kollegium einen kleinen Motivationsschub zu geben, wenn die Stimmung mal wieder einen kleinen Durchhänger hat. So können Sie die Atmosphäre in der Abteilung aufbessern und Ihren Kollegen ein wenig Wertschätzung zeigen. Also, lesen Sie besser weiter.

motivation-1

17 Tipps für ein motiviertes Team

1. Ehrliches Interesse zeigen

Die gemeinsamen Interessen zu teilen verbindet und motiviert. Wenn Sie es also ein tatsächliches Interesse am Leben und an den Hobbys Ihrer Kollegen/innen haben, bringen Sie dies zum Ausdruck. Nehmen Sie sich immer wieder einen kleinen Moment Zeit und erkundigen Sie sich nach dem Wohlbefinden der Familie oder dem Hobby. Dabei muss es nicht pro Kollegen ein halbstündiges Gespräch sein. Ein paar freundliche Sätze beim Gehen auf dem Flur oder während des Mittagessens wirken manchmal Wunder, um die Stimmung in der Abteilung aufzubessern.

 

2. Den Rat der Kollegen wertschätzen

Wenn Sie nicht weiterwissen, ist ein guter Ratschlag alles, was Sie brauchen. Fragen Sie daher Ihre Mitarbeiter/innen um Hilfe. Sie haben ein kompetentes Team, also nutzen Sie diese Ressource, um Probleme zu lösen. Dies hat nämlich zwei Vorteile. Zum einen bekommen Sie wohlmöglich einen Lösungsvorschlag für Ihr Problem. Zum anderen bringen Sie zum Ausdruck, dass Sie das Wissen Ihrer Kollegen wertschätzen - das motiviert ungemein.

 

3. Zeigen Sie Wertschätzung

Wenn Ihre Mitarbeitenden gute Arbeit leisten, sollten Sie dies anerkennen und honorieren. Dies können Sie auf verschiedene Arten und Weisen tun. Sprechen Sie beispielsweise ein Lob vor versammelter Mannschaft aus, machen Sie ein kleinen Geschenk (einen Tag frei) oder bringen Sie Ihre Wertschätzung mit einer handgeschriebenen Karte zum Ausdruck. Wir alle werden gerne darauf hingewiesen, wenn wir etwas richtig machen und werden durch das Lob motiviert. Sie sollten nur aufpassen, dass Sie es mit dem Lob nicht übertreiben und es inflationär anwenden.

 

4. Immer schön revanchieren

Wenn Sie Ihre Mitarbeitenden um einen Gefallen bitten, sollten Sie auch bereit sein diesen zu erwidern. Wer Gefallen erwidert, wird insgesamt als freundlicher wahrgenommen und bekommt Verlässlichkeit zugeschrieben. Wenn Ihre Kollegen also wissen, dass man Sie bitten und um Hilfe fragen kann, können Sie ebenso nach Leistung und Ratschlägen fragen. Zudem wissen Ihre Kollegen, dass sie mit Wünschen und Problemen zu Ihnen kommen können. Das sorgt für Vertrauen und eine gute Arbeitsatmosphäre.

 

5. Dankbarkeit ausdrücken

Etwas, dass viel zu selten geschieht: Danke sagen. Seinen Dank kann man auf verschiedene Arten und Weisen ausdrücken, doch am einfachsten ist es mit Worten. Wenn sich einer Ihrer Mitarbeitenden besonders viel Mühe gegeben hat, einen großen Deal für die Firma abgewickelt hat oder Ihnen bei einem anderen Problem behilflich war, sollten Sie ihr oder ihm danken. Lob motiviert, vor allem, wenn es ernst gemeint ist und entsprechend der Leistung angemessen ist.

 

6. Sorgen Sie für positive Überraschungen

Halten Sie die Stimmung am Arbeitsplatz oben, indem Sie zwischendurch für kleine Überraschungen sorgen. Sei es eine spontane Eispause, 15 Minuten früher Feierabend oder ein gemeinsames Essen mit der Abteilung. Kleine Überraschungen steigern den Spaß an der Arbeit und kosten in den meisten Fällen weder viel Zeit noch Geld. Auch größere Gesten sind denkbar, wenn sich das Team in letzter Zeit besonders viel Mühe gegeben hat.

 

7. Am selben Strang ziehen

In einem Unternehmen ist es ratsam, wenn alle am selben Strang ziehen. Sie haben ein gemeinsames Ziel und das gilt es zu erreichen. Wenn es jedoch internen Disput gibt, ziehen alle Kräfte in unterschiedliche Richtungen. Deshalb sollte allen klar sein, woran gerade gearbeitet wird und warum eigentlich. Um den Zusammenhalt in der Gruppe zu fördern können Sie an Teambuilding-Maßnahmen teilnehmen und so lernen, wie man gemeinsam an einem Ziel arbeitet. Auch einfache Kommunikationsübungen, oder kleine Gruppen-Meetings, in denen der aktuelle Stand der Arbeit ins Gedächtnis gerufen wird, kann dabei helfen, allen Beteiligten wieder ein klares Ziel samt Route vor Augen zu führen.

 

8. Seien Sie Ihren Kollegen gegenüber berechenbar

Wenn Sie eine sprunghafte Person sind, vielleicht sogar cholerisch, ist es schwer Ihr Verhalten einzuschätzen. Man weiß nicht, was bei Ihnen dazu führt, dass Sie Ihre Meinung ändern, oder gar ausrasten - das verunsichert enorm. Wenn man hingegen weiß, wie Sie sich verhalten werden, wenn man mit einem Problem zu Ihnen kommt, weiß man, wie man mit Ihnen umzugehen hat. Diese Art der Planbarkeit macht es einfacher Probleme anzusprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden. Wenn man mit Ihnen vernünftig kommunizieren kann, erhöht das nicht nur die Chance, dass interne Probleme besser, sondern auch schneller angegangen werden können. Beinahe-Fehler werden eher gemeldet, anstatt verschwiegen zu werden.

 

9. Loben Sie öffentlich, kritisieren Sie im Privaten

Wenn Sie jemanden loben wollen, dann halten Sie damit nicht hinter dem Berg. Im Gegenteil loben Sie gute Leistungen vor versammelter Mannschaft. Mit der Kritik hingegen sollten Sie es anders halten. Machen Sie niemanden öffentlich zur Sau, das wirft nämlich nicht nur ein schlechtes Licht auf Sie, sondern senkt die Moral. Währen Lob alle anderen motiviert, demotiviert eine öffentliche Standpauke. Wer fürchten muss, dass er oder sie bei einem Fehler angeschrien wird, zieht sich zurück, traut sich weniger zu und kommt mit Problemen nicht mehr zu Ihnen.

 

10. Positiv sprechen

„Gar nicht mal so schlecht“ ist nicht die beste Form des Lobes. Gleich zwei Worte in dieser Aussage sind negativ konnotiert und führen beim Hörer dazu, dass das Lob nicht ankommt. Ein „gut“, „schön“ oder „toll gemacht“ hingegen, das sind Worte, die in sich schon eine positive Bedeutung haben. So wird ein Lob auch gleich viel eher als solches wahrgenommen. Positive Sprache geht noch darüber hinaus, doch wenn Sie vielleicht die Worte „nicht“, „nein“ und „ne“ aus ihrem Vokabular streichen, kann sich bereits eine positive Entwicklung in der Mitarbeitermotivation bemerkbar machen.

 

11. Keep it fun

Nicht alles muss immer bierernst genommen werden. Auch nicht bei der Arbeit. Zu einem guten Arbeitsumfeld gehört es auch, dass man miteinander lachen kann. Zwar sollten nicht unbedingt zotige Witze aufgetischt werden, doch ein wenig Humor kann die Arbeitsweise positiv beeinflussen. Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht über Kollegen, oder generell sensible Themen lustig machen und treiben Sie das Gespaße nicht zu weit. Als Faustregel gilt, wenn Sie einen Witz erzählen, sollten Sie derjenige sein, auf dessen Kosten die Pointe geht.

 

12. Eine Karte

Wenn jemand aus Ihrem Team sich ein besonderes Lob verdient hat, sollten Sie dieses auch auf entsprechende Art und Weise übermitteln. Sie können Ihren Dank zwar aussprechen, mehr Nachdruck verleihen Sie dem Gesagten aber, wenn Sie es handschriftlich auf einer Karte festhalten. So hat der Belobigte eine Erinnerung und kann sich seine Leistung und das Lob immer wieder vor Augen halten. Eine solche Karte zu erhalten, sollte eine Ehre sein und signalisieren, dass gute Arbeit wertgeschätzt wird. Verteilen Sie diese Karten selten, aber gerecht, können Sie schnell zu einem Statussymbol unter den Kollegen werden und als Motivator wirken - immerhin will jeder so ein wertvolles Lob erhalten.

 

13. Flexibilität

Helfen Sie Ihren Mitarbeitern dabei eine gute Work-Life-Balance zu gestalten. Das können Sie beispielweise machen, indem Sie Gleitzeitmodelle ermöglichen, die Arbeit im Homeoffice anbieten, oder aber sogar eine 4-Tage-Woche einrichten. Immer mehr Untersuchungen kommen zu dem Schluss, dass Menschen besser arbeiten und seltener krank sind, wenn Sie Arbeit und Privates besser miteinander vereinbaren können. Entlastungen helfen dabei ungemein und steigern die Bereitschaft Leistung zu zeigen.

 

14. Führen nicht befehlen

Jemand, der nur Befehle bellt, wird von anderen selten als Freund und Mitstreiter angesehen. Leute, die mit gutem Beispiel vorangehen, werden hingegen als charismatische Führungspersönlichkeiten angesehen. Wenn Sie Ihr Team also anführen wollen, sollten Sie nicht einfach nur eine Menge an Arbeitsaufträgen verteilen, sondern so viel Arbeit wie möglich selbst übernehmen. Auch sollten Sie vermeiden, dass Sie als letzter kommen und als erster gehen, während Sie Ihren Kollegen Berge an Arbeit zumuten.

 

15. Stehen Sie für Ihr Team ein

Sie arbeiten jeden Tag mit den Menschen in Ihrem Team zusammen. Daher sollte es Sie auch interessieren, wenn jemand in Ihrem Team ein Problem hat. Seien es Probleme unter den Kollegen, oder mit anderen Führungskräften, Sie sollten sich um Schlichtung bemühen und dafür sorgen, dass Ihre Mitarbeitenden mit Problemen zu Ihnen kommen können. Mit Ihnen als Rückhalt, können Ihre Mitarbeiter/innen mutiger agieren und mehr Leistung erbringen.

 

16. Geld

Die meisten Menschen arbeiten nicht nur aus Spaß an der Sache, sondern um Geld zu verdienen. Geld als Hauptanreiz zu haben, mag zwar nicht sonderlich romantisch klingen, dennoch ist es in vielen Fällen die Realität. Es muss nicht immer eine fette Gehaltserhöhung sein, dennoch darf mein seine Dankbarkeit durchaus mit einer netten Summe ausdrücken und kann so unter Umständen die Motivation steigern.

 

17. Fragen kostet nichts

Was kann ich Sie noch mehr motivieren? Wie brauchen Sie, um noch besser arbeiten zu können? Sie können sich diese Fragen selbst einmal stellen und beantworten. Anschließend können Sie Ihre Belegschaft fragen und sich die Antworten zu Herzen nehmen. So finden Sie schnell heraus, was Ihr Team gerne will und braucht, um noch produktiver zu sein. In gemeinsamer Runde können Sie dann klären, welche Wünsche und Ziele umgesetzt werden können. So haben Ihre Kollegen/innen nicht nur das Gefühl gehört zu werden, sondern auch Einfluss auf den Entscheidungsprozess zu haben.

motivation-2

Bleiben Sie motiviert!

Wir hoffen, dass Ihnen diese 17 Tipps dabei helfen werden, Ihr Team zu motivieren. Ein motiviertes Team kann deutlich mehr leisten. Zudem wird die Arbeit in einem motivierten Team deutlich angenehmer und macht mehr Spaß. Daher sollten Sie sich die Tipps zu Herzen nehmen und nicht nur als lästigen Aufwand abtun.

Heiko Wohlgemuth
Information zu diesem Autor

Zurück

Brandneu

Aus dem Magazin.

Das Magazin hält Sie immer auf den neusten Stand zu den Themen: Karriere, Jobs und Ausbildungen.

handwerk-14
2024-02-23 14:27

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann schau dich doch mal im Handwerk um!

2024-02-23 14:27
englisch-1
2024-02-23 12:50

Englisch gehört immer mehr zum Alltag dazu, wird es aber auch für die Arbeitswelt wichtiger? Wir sagen es Ihnen.

2024-02-23 12:50
karriere-stillstand
2024-02-21 10:24

Sie haben sich abgerackert, um dort zu sein wo Sie sind und wollen noch mehr, doch jetzt geht es nicht weiter.

2024-02-21 10:24
krankschreibung-1
2024-02-20 13:16

Sie sind krank und können nicht arbeiten? Was müssen Sie tun, um Ihren Arbeitgeber zu infomieren?

2024-02-20 13:16
motivation-2
2024-02-19 08:23

Sie sind eine gute Führungskraft und wollen Ihr Team motivieren? Dann sagen wir Ihnen hier, wie Sie das hinbekommen.

2024-02-19 08:23
junge-leute
2024-02-16 12:08

Lieber theoretisch, oder doch praktisch? Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht leicht. Wir helfen dir.

2024-02-16 12:08
business-5
2024-02-15 11:44

Mehr mehr Geld oder eine bestimmte Position, oder doch etwas ganz anderes? Was ist Karriere eigentlich?

2024-02-15 11:44
unterlagen-1
2024-02-14 11:26

Wir sagen Ihnen, was all die lustigen Abkürzungen in Ihrer Gehaltsabrechnung bedeuten.

2024-02-14 11:26
frau-mit-hund
2024-02-09 10:42

Erfahren Sie, wie Sie sich bei der Arbeit verhalten sollten, um nicht negativ aufzufallen, sondern Ihre Karrierechancen zu steigern.

2024-02-09 10:42
ausbildung-faq-2
2024-02-08 14:24

Wenn du Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Gehalt oder zu den Rechten und Pflichten hast: Hier lesen!

2024-02-08 14:24
tipps-fuer-die-ausbildung
2024-02-06 13:33

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Wir helfen dir bei der Orientierung!

2024-02-06 13:33
laptop-4
2024-02-02 10:38

Während deiner Ausbildung bist du verpflichtet deinen Lernfortschritte festzuhalten. Wir geben dir dafür ein paar Tipps.

2024-02-02 10:38
mann-9
2024-02-01 10:11

Sie haben Ihren alten Job verlassen, um einen neuen anzunehmen, doch nun erkennen Sie, dass das ein Fehler war.

2024-02-01 10:11
mann-7
2024-02-01 09:07

Auch in unsicheren Zeiten können Sie sich nach einem neuen Job umsehen - oftmals müssen Sie das sogar unfreiwillig.

2024-02-01 09:07
mann-6
2024-01-31 12:01

In der Schule lief es nicht ganz so gut, doch jetzt willst Du Vollgas geben! Wir zeigen Dir, wie du an deinen Traumjob kommst.

2024-01-31 12:01
frau-10
2024-01-30 11:40

Natürlich können Sie massenhaft Bewerbungen verschicken. Allerdings können Sie sich auch einfach von ihrem neuen Arbeitgeber finden lassen.

2024-01-30 11:40
vertrag-2
2024-01-29 09:53

Sie haben bereits einen anderen Job in Aussicht, doch sind noch an ihren alten gebunden? Wie kann man früher kündigen?

2024-01-29 09:53
gelbes-auto
2024-01-25 09:49

Sie haben eine rechtlichen Anspruch auf Urlaub. Dennoch müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wann sie Urlaub nehmen wollen und dafür einen Antrag einreichen.

2024-01-25 09:49
innere-kuendigung-1
2024-01-24 14:48

Kündigungen sind kein leichter schritt, sondern ein schleichender Prozess. Erkennen Sie, wann Sie gehen wollen und sollten.

2024-01-24 14:48
mann-5
2024-01-19 11:49

Als Kinder hatten wir alle einen Traumberuf, doch zum Ende der Schulzeit wissen viele doch nicht genau, was kommen soll. Hier ein paar Tipps.

2024-01-19 11:49
vertrag-1
2024-01-18 10:01

Die Ausbildung ist gefunden und der Ausbildungsvertrag will unterschrieben werden. Wir zeigen dir was drinn stehen darf und was nicht.

2024-01-18 10:01
Tagesaktuell

Das Mega Meta-Jobportal

Verpassen Sie keine Chance mehr – Wir zeigen Ihnen die besten Stellenangebote in Ihrer Nähe.

Jobs aus der Stellenbörse im Handy zu sehen

karrieremag GmbH

Wo 'Mögen' auf 'Machen' trifft.

Karrieremag bietet eine Welt voller Ausbildungs- und Jobmöglichkeiten.

Kontakt

karrieremag GmbH

Bergedorfer Schloßstraße 9
21029 Hamburg

Social Media

Teil es um zu inspirieren.
Für Ihre Karrierechancen.

Copy 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Dies sind Blindinhalte in jeglicher Hinsicht. Bitte ersetzen Sie diese Inhalte durch Ihre eigenen Inhalte. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo.

user_privacy_settings

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der Demo CarDealer / CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: Domain hier eintragen
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close