• Magazin

Warum man im Handwerk arbeiten sollte

Das Handwerk überzeugt

handwerk-14

Eine Ausbildung im Handwerk?

Auf der Suche nach einer Ausbildung, aber es ist noch nicht klar, was genau es werden soll. "Hauptsache" nicht ins Handwerk. Dabei sind handwerkliche Berufe so viel mehr als das Ackern auf der Baustelle. Um zu zeigen, dass Handwerksberufe viel mehr sind als ihr Ruf, wollen wir ein paar Gründe nennen, warum eine Ausbildung im Handwerk eine sehr gute Idee ist. Vielleicht stellt sich ja, wie bei jährlich tausenden anderen Azubis, dass das Lernen im Handwerksbetrieb genau das ist, was zu einem passt.

Man lernt Fähigkeiten fürs Leben

Fähigkeiten und Skills, die in einer Ausbildung im Handwerk erlernt werden, können das ganzes Leben lang angewandt werden. Der richtige Umgang mit Werkzeugen, Werkstücken und Materialien hilft. Dieses Wissen kann immer dann angewandt werden, wenn beispielsweise Wohnungen im privaten Umfeld renoviert oder gleich ein ganzes Haus gebaut werden muss. In der Mechatronik hat man nicht nur den ganzen Tag mit interessanter Technik zu tun, sondern kann im Zweifel sein eigenes Auto reparieren. Zudem lieben es Freunde, wenn sie eine Person mit handwerklichen Skills kennen. Das Handwerk hat also gewisse Vorzüge.

Ausbildungsplätze warten auf Azubis

Wer eine Ausbildung im Handwerk sucht, steht vor der Qual der Wahl. Viele Ausbildungsbetriebe suchen fähige Bewerber und Bewerberinnen. Die Auftragsbücher sind voll, doch es fehlt an Auszubildenden, die den Betrieben unter die Arme greifen. Ohne die Azubis fehlen morgen die Leute, um die Aufträge abzuarbeiten. Wer also ein gewisses Gefühl fürs Werken hat, hat hervorragende Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Es gibt Ausbildungsbetriebe, die einen mit einem Handkuss nehmen werden, wenn sich doch nur jemand bewerben würde. Dabei besteht nahezu freie Wahl, welchen Ausbildungsberuf man erlernen will, Plätze gibt es genug.

Kontakte ins Handwerk

Aktuell ist es unheimlich schwer einen Handwerker oder eine Handwerkerin für die eigenen Arbeiten am Haus zu bekommen. Will man eine neue Toilette eingebaut haben? Viel Spaß! Monate an Wartezeit und horrenden Summen, sind der Standard und das, einfach, weil es nicht genügend Handwerker und Handwerkerinnen gibt, um die Aufträge abzuarbeiten. Handwerklich begabte Menschen sind also sehr gefragt.

Wer im Handwerk arbeitet, hat meist die Übersicht. Die Profis kennen die Preise, die Liefertermine und die Kollegen und wissen, welche Aufgaben wann und wie zu machen sind. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist auch ein netter Flex gegenüber allen anderen, die der Gnade der Handwerker und Handwerkerinnen ausgesetzt sind.

Nicht wenige Handwerker haben ihr Haus selbst gebaut, da sie die entsprechenden Kontakte haben und wissen, wie man ein Bauprojekt richtig angeht. Für dieses Wissen müssen Büroarbeiter in der Regel teuer bezahlen. Man kann die Ausbildung in gewisser Weise auch als Investition in die eigene Immobilie sehen. Und wenn es kein eigenes Haus wird, kann man garantiert andere Aufgaben in der eigenen Wohnung übernehmen, für die andere einen Profi kommen lassen müssen – Handwerker und Handwerkerinnen sind die Profi, die andere zur Kasse bitten dürfen.

handwerk-5

Die Arbeit macht Spaß

Holz zu formen, Metall zu schweißen und Häuser zu errichten macht Spaß, weil man am Ende des Tages sehen kann, was man geschaffen hat. Die meisten Menschen, die in einem Bürojob arbeiten haben dieses Glücksgefühl nicht. Während klassische Büroarbeit mitunter monoton sein kann, ist die Arbeit im Handwerk immer wieder neu. Jeden Tag warten neue Probleme auf einen, die mit Grips und Können gelöst werden müssen. Klar, das Handwerk ist definitiv nicht für alle was, aber wenn es einem Spaß macht, ist es die richtige Branche für einen.

handwerk-11

Im Handwerk verdient man gutes Geld

Im Handwerk kann man richtig gutes Geld verdienen und das bereits während der Ausbildung. Gerade in zukunftssicheren Branchen ist davon auszugehen, dass die Gehälter attraktiv sein werden. Mit ein wenig Recherche und Hirnschmalz kann man schnell erkennen, dass beispielsweise Installateure von Wärmepumpen und alle Gewerke, die etwas mit erneuerbaren Energien zu tun haben, auch in Zukunft gefragt sein werden. Da auch absehbar ist, dass Häuser künftig viel stärker gedämmt werden müssen, kann man erahnen, dass der gesamte Sanierungsbereich einen massiven Zuwachs an Anfragen haben wird. Mit ein wenig Umsehen kann man eine Menge Bereiche finden, in denen man sich künftig kaum noch vor Aufträgen retten kann.

Das Handwerk ist für Deutschland einfach so wichtig, dass es nicht aussterben kann und auch nicht aussterben wird. Ein alter Spruch lautet entsprechend "Das Handwerk hat goldenen Boden" und das nicht ohne Grund. Wir wollen auch in Zukunft in schönen Häusern wohnen, dafür braucht es gut ausgebildete Handwerker und Handwerkerinnen.

Zur Selbstständigkeit erzogen

Im Handwerk lernt man selbstständiges Arbeiten und Problemlösen. Gekonnte Improvisation gehört nach der Ausbildung zu den stärksten Werkzeugen – neben einer kraftvollen Kreissäge. Wenn einen dann auch noch die Lust auf die Selbstständigkeit packt, kann man den eigenen Betrieb eröffnen und zum eigenen Chef werden. Im Handwerk arbeitet man mit seinen Angestellten zusammen und wächst zu dem Unternehmen, das man schon immer leiten wollte.

Ein weiterer Vorteil des Handwerks ist, dass man von der Pike auf alles lernt. Zum richtigen arbeiten lernt man, worauf es im Kundenkontakt ankommt und wie Rechnungen gestellt werden müssen. Solche Kompetenzen haben die wenigsten Chefs großer Unternehmen und Konzerne. Diese haben nur selten eine Vorstellung davon, was die Mitarbeitenden im eigenen Betrieb eigentlich den ganzen Tag lang machen. Im Handwerk ist das anders.

handwerk-18

Das Handwerk ist sicher

Immer mehr Aufgaben im Büro werden durch KI-Anwendungen ausgelagert. Das wird im Handwerk schwer. Zwar gibt es auch hier unzählige technische Erneuerungen, jedoch helfen sie einem eher bei der Arbeit, als dass Sie die eigene Arbeit überflüssig machen. Handwerksberufe werden auch noch in zig Jahren relevant sein, da die einzelnen Aufgaben viel zu komplex sind als dass Sie von der KI übernommen werden könnten - eine sinnvolle Hilfe können sie aber trotzdem sein.

Am Ende siehst sieht man ein Ergebnis

Eine der größten Befriedigungen, die das Handwerk einem verschaffen kann, ist, dass man am Ende seiner Arbeit sieht, was man geschaffen hat. Ein Werkstück, ein Haus, eine fertige Ware. Im Gegensatz zu Bürojobs, die oftmals daraus bestehen, dass man Zahlen in eine Excel-Tabelle einträgt, kann man bei der Handwerksarbeit sofort sehen, was man geleistet hat.

Gerade wenn es in der Schule nicht so klappt.

Auch wenn das Zeugnis niemanden so richtig vom Hocker haut, besteht im Handwerk die Chance auf einen guten Ausbildungs- und Arbeitsplatz. Man braucht keine Kenntnisse in der Gedichtinterpretation oder in Kunsthistorie, um in einem Handwerksbetrieb erstklassige Arbeit zu verrichten. Lediglich die Mathekenntnisse sollten überzeugen, da das ein oder andere Maß berechnet werden muss. Vor allem, wenn man sich bei einem Betrieb bewirbt, der auch nach Ablauf der Bewerbungsfristen noch Ausbildungsstellen ausgeschrieben hat, kann man es mit einer Bewerbung probieren.

Viele, die ihre Stärken in der Schule nicht richtig ausspielen konnten, entwickeln sich im Handwerk prächtig. Hier heißt es nämlich nicht auswendig lernen, sondern anpacken und Probleme kreativ lösen. Im Handwerk zählt, was man mit den Händen schaffen kann und nicht die Noten auf dem Zeugnis. Daher ist die Karriere in einem handwerklichen Betrieb vielleicht genau das Richtige für einen.

Wer sich anstrengt, kann seine Ausbildungsdauer verkürzen, um so schneller Geselle zu werden und Geld zu verdienen. Viele, die es schaffen die Ausbildung zu verkürzen, haben zudem auch gute Aussichten einen Meister oder Techniker an die Ausbildung zu hängen. Damit eröffnet sich noch einmal eine ganz andere Vielfalt an Berufsoptionen und Karrierechancen. Um zu sehen, was einen erwartet, kann man einen Blick in die Ausbildungsordnung werfen oder sich mittels der Ausbildungsangebote darüber informieren, was einen erwartet.

handwerk-6

Dem Handwerk eine Chance geben

Das Handwerk hat Einiges zu bieten. Es ist etwas für Macher und Macherinnen, die gerne sehen, was sie mit ihren eigenen Händen schaffen. Wer also Lust darauf hast, zu zeigen, was er oder sie kann, kann sich bei uns zu Ausbildungsberufen und Ausbildungsbetrieben in der Nähe informieren. Ob Handwerk, oder nicht, wir sind uns sicher, dass auch Sie den Ausbildungsplatz finden können, der zu Ihnen passt.

Gerade deshalb ist es uns ein Anliegen, Sie auf unsere dein-ausbildungsplatz.de hinzuweisen. Hier finden Sie alle Ausbildungsbetriebe (nicht nur handwerkliche) in Ihrer Nähe. Dank des Routenplaners können Sie bequem sehen, wie lange Sie zu Ihrem neuen Arbeitgeber brauchen.

bewerber-am-pc

Heiko Wohlgemuth
Information zu diesem Autor

Zurück

Brandneu

Aus dem Magazin.

Das Magazin hält Sie immer auf den neusten Stand zu den Themen: Karriere, Jobs und Ausbildungen.

handwerk-14
2024-02-23 14:27

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Dann ist das Handwerk vielleicht genau das Richtige!

2024-02-23 14:27
englisch-1
2024-02-23 12:50

Englisch gehört immer mehr zum Alltag dazu, wird es aber auch für die Arbeitswelt wichtiger? Wir sagen es Ihnen.

2024-02-23 12:50
karriere-stillstand
2024-02-21 10:24

Sie haben sich abgerackert, um dort zu sein wo Sie sind und wollen noch mehr, doch jetzt geht es nicht weiter.

2024-02-21 10:24
Wie meldet man sich richtig krank
2024-02-20 13:16

Sie sind krank und können nicht arbeiten? Was müssen Sie tun, um Ihren Arbeitgeber zu infomieren?

2024-02-20 13:16
motivation-2
2024-02-19 08:23

Sie sind eine gute Führungskraft und wollen Ihr Team motivieren? Dann sagen wir Ihnen hier, wie Sie das hinbekommen.

2024-02-19 08:23
junge-leute
2024-02-16 12:08

Lieber theoretisch, oder doch praktisch? Die Wahl zwischen Ausbildung und Studium ist nicht leicht. Wir helfen.

2024-02-16 12:08
business-5
2024-02-15 11:44

Mehr mehr Geld oder eine bestimmte Position, oder doch etwas ganz anderes? Was ist Karriere eigentlich?

2024-02-15 11:44
unterlagen-1
2024-02-14 11:26

Wir sagen Ihnen, was all die lustigen Abkürzungen in Ihrer Gehaltsabrechnung bedeuten.

2024-02-14 11:26
frau-mit-hund
2024-02-09 10:42

Erfahren Sie, wie Sie sich bei der Arbeit verhalten sollten, um nicht negativ aufzufallen, sondern Ihre Karrierechancen zu steigern.

2024-02-09 10:42
ausbildung-faq-2
2024-02-08 14:24

Wenn du Fragen zur Dauer der Ausbildung, dem Gehalt oder zu den Rechten und Pflichten hast: Hier lesen!

2024-02-08 14:24
tipps-fuer-die-ausbildung
2024-02-06 13:33

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz? Wir helfen dir bei der Orientierung!

2024-02-06 13:33
laptop-4
2024-02-02 10:38

Während Ihrer Ausbildung sind Sie verpflichtet Ihren Lernfortschritte festzuhalten. Wir geben Ihnen Tipps für das Berichtsheft.

2024-02-02 10:38
mann-9
2024-02-01 10:11

Sie haben Ihren alten Job verlassen, um einen neuen anzunehmen, doch nun erkennen Sie, dass das ein Fehler war.

2024-02-01 10:11
mann-7
2024-02-01 09:07

Auch in unsicheren Zeiten können Sie sich nach einem neuen Job umsehen - oftmals müssen Sie das sogar unfreiwillig.

2024-02-01 09:07
mann-6
2024-01-31 12:01

In der Schule lief es nicht ganz so gut, doch jetzt wollen Sie Vollgas geben! Wir zeigen Ihnen, wie Sie an Ihren Traumjob kommen.

2024-01-31 12:01
frau-10
2024-01-30 11:40

Natürlich können Sie massenhaft Bewerbungen verschicken. Allerdings können Sie sich auch einfach von ihrem neuen Arbeitgeber finden lassen.

2024-01-30 11:40
vertrag-2
2024-01-29 09:53

Sie haben bereits einen anderen Job in Aussicht, doch sind noch an ihren alten gebunden? Wie kann man früher kündigen?

2024-01-29 09:53
gelbes-auto
2024-01-25 09:49

Sie haben eine rechtlichen Anspruch auf Urlaub. Dennoch müssen Sie mit Ihrem Arbeitgeber abklären, wann sie Urlaub nehmen wollen und dafür einen Antrag einreichen.

2024-01-25 09:49
innere-kuendigung-1
2024-01-24 14:48

Kündigungen sind kein leichter schritt, sondern ein schleichender Prozess. Erkennen Sie, wann Sie gehen wollen und sollten.

2024-01-24 14:48
mann-5
2024-01-19 11:49

Als Kinder hatten wir alle einen Traumberuf, doch zum Ende der Schulzeit wissen viele doch nicht genau, was kommen soll. Wir haben ein paar Tipps.

2024-01-19 11:49
vertrag-1
2024-01-18 10:01

Die Ausbildung ist gefunden und der Ausbildungsvertrag will unterschrieben werden. Wir zeigen dir was drinn stehen darf und was nicht.

2024-01-18 10:01
Tagesaktuell

Das Mega Meta-Jobportal

Verpassen Sie keine Chance mehr – Wir zeigen Ihnen die besten Stellenangebote in Ihrer Nähe.

Jobs aus der Stellenbörse im Handy zu sehen
Copy 2024. Alle Rechte vorbehalten.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

user_privacy_settings

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: karrieremag.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close